Das geländefähige Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20) ist ein Feuerwehrfahrzeug für die Brandbekämpfung und für die technische Hilfeleistung. Es ist für den Ersteinsatz mit unterschiedlichen Geräten zur Brandbekämpfung (Atemschutz, 2000 Liter Wassertank, Feuerlösch-Kreiselpumpe, Wasserwerfer, …) und für die technische Hilfeleistung (hydraulische und pneumatische Rettungsgeräte, Motorsäge, …) sowie tragbaren Leitern ausgerüstet. Das Fahrzeug verfügt über 9 Sitzplätze und wird mit mindestens 6 Feuerwehrleuten (Staffel) eingesetzt und betrieben.

Mehr zum HLF findet Ihr hier …