Einsatz: Dekontamination als überörtliche Hilfe

von SP

veröffentlicht am 25. Aug. 2020

In den heutigen Morgenstunden, gegen 04:00 Uhr wurde der Löschzug Sölde zu einem überörtlichen Einsatz nach Herne alarmiert.
Dort war es in einer Eissporthalle am Gysenbergpark zu einem Austritt von Ammoniak gekommen.
Der Löschzug Sölde, als einer von vier Dortmunder Löschzügen der Freiwilligen Feuerwehr, die in die Sonderaufgabe der ABC-Gefahrenabwehr eingebunden sind, übernahm dabei mit drei Fahrzeugen die Aufgabe der Dekontamination der im Einsatz befindlichen Kräfte unter Vollschutz.
Zusammen mit Einheiten der Feuerwehren aus Hagen und Gelsenkirchen konnten die Arbeiten an der Einsatzstelle gegen Mittag abgeschlossen werden und der Sölder Löschzug gegen 14:00 Uhr die Einsatzstelle verlassen.
Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit!

Das könnte dir auch gefallen …

Rückblick Februar 2021

Rückblick Februar 2021

Rückblick auf einen Feuerwehr 🚒Februar im Corona-Jahr 2021 Im Moment ist vieles etwas anders als gewohnt😷, dennoch ist...

mehr lesen